stettnersinusa

July 4th und Deutschlandreise

In Uncategorized on 9. Juli 2012 at 12:55

Während Johanna, begleitet von Jakob und Mama, ihren patriotischen Amerikanerpflichten zum Independence Day nachkam, packte Papa seine 7 Sachen für die wohl letzte Deutschlandreise während des stettnersinusa-Abenteuers. Bevor es allerdings zur Parade ging, musste natürlich noch ein wenig Fähnchen-Schwenken geübt werden:

OK – ich musste gerade realisieren, dass das Hochladen über den Internetstick trotz UMTS/G3 dermaßen langsam geht, dass der Bericht und die Bilder zur July 4th Parade nach meiner Rückkehr nach Philadelphia ergänzt werden.

Nach der Parade traf sich die stettnersinusa-Familie dann am Bahnhof zum Lunch, bevor Papa mit dem Zug nach Newark fuhr, wo einer der großen New York Area Flughafen ist. Die unverschämt teuren Flugticketpreise zur Sommerzeit machten diesen Umweg notwendig. Das Ticket lag trotzdem noch gut im 4-stelligen Dollarbereich, aber  500 Dollar unter einem Direktflug von Philadelphia. Beide Aufgaben dieser Reise sind bereits erfüllt. Und so bleiben mir vor dem Rückflug nach Newark am Freitag noch ein schöner entspannter Tag in Göttingen sowie zwei Tage in Jesserndorf.

Aufgabe Nr. 1: Einsammeln von Begleitdokumenten und Unterschriften für einen Forschungsförderungsantrag und Abgabe des selbigen. Wenn die Universitätsmedizin Göttingen diesen Antrag als förderungswürdig einstuft, unterstützt sie mein erstes eigenständiges Forschungsprojekt in den Jahren 2013-14 mit möglicherweise insgesamt 100.000 Euro. Ihr dürft also fleißig Daumen drücken…

Aufgabe Nr. 2: Finden einer Wohnung oder eines Hauses in Göttingen. Im Vorfeld verlief die Suche bzw. das Auffinden adäquaten Wohnraums eher schleppend. Unsere wiederholten Anzeigen in der Göttinger Tageszeitung und einem Anzeigenblättchen brachten nur vereinzelte Mietangebote, meist (weit) außerhalb Göttingens oder zu weit entfernt von Kindergarten und Klinikum. Auch die Göttinger Makler hatten nicht allzu viel zu bieten. Der Göttinger Markt mit Wohnungen oder Häusern ab 4 Zimmern scheint sehr überschaubar zu sein. Das was billig angekündigt wurde, stellte sich bei der Besichtigung auch schnell als billig heraus und/oder erfüllte unsere Mindestanforderungen nicht. Die Besichtigungen auf den Zietenterrassen, einem Neubaugebiet bzw. Umbaugebiet eines ehemaligen Kasernengeländes, sagte ich vor der ersten Besichtigung ab, nachdem ich mich nur 2/3 des Weges den Berg mit dem Fahrrad hinauf gequält hatte. Um diese Tortur jeden Tag bei Wind und Wetter und mit Fahrradanhänger auf dem Tiefpunkt der Frustrationstoleranz am Ende eines Arbeits- und Kindergartentages auf sich zu nehmen, muss man schon recht masochistisch veranlagt sein. Der Rest war zwar sehr schön, aber überwiegend zu teuer, teils beinahe auf Münchner m2-Preis-Niveau. Auf der Website einer Göttinger Maklerin fanden wir eine sehr schöne Wohnung in optimaler Wohnlage – leider nur zum Verkauf. Und so dachten wir sogar kurzfristig über einen Kauf nach. Allerdings nur solange bis wir den Kaufpreis erfuhren, nämlich 360.000 Euro. Allerdings wurde diese Wohnung am vergangenen Donnerstag an einen Göttinger Geschäftsmann verkauft, der diese an eine Familie vermieten möchte. Am Freitag besichtigte ich die Wohnung und heute wurde der Mietvertrag unterzeichnet. Wer sehen will, wo wir ungefähr wohnen werden, kann hier klicken (auf die blauen Marker klicken, um Näheres zu erfahren). Die genaue Adresse gibt es auf Anfrage bzw. zu gegebener Zeit. Wir haben unser gesetztes Limit mit dieser Wohnung ein wenig überschreiten, aber im September werden wir in eine geräumige 4-Zimmer-Maisonnette-Wohnung mit Dachterrasse, sehr schöner Einbauküche, überdachtem Parkplatz für unsere Fahrräder und Fahrradanhänger, mit Spielplatz im Gemeinschaftsgarten des Hauses etc. ziehen. Zum Kindergarten sind es 500 Meter, ab da zur Klinik noch einmal 800 Meter.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: