stettnersinusa

Happy Birthday

In Uncategorized on 4. März 2012 at 23:25

… dieser Bericht kommt ein paar Tage zu spät, aber es war ein wunderschöner Geburtstag! Christine hätte ausschlafen können, doch ihre innere Uhr ist inzwischen mit der von Johanna synchronisiert und so begann der Tag früh mit Geschenken, Kerzen, Cake und Happy Birthday-Lied. Jakob stellte mit einer Mischung aus Bedauern und Mitleid fest: „Nur two Geschenke, Mama!“

Für den Vormittag hatten wir Karten für die Van Gogh Ausstellung im Philadelphia Museum of Art reserviert. Da Jakob im Kindergarten war und Johanna während unseres Museumsbesuchs weitgehend zufrieden mit sich und der Welt war, war die Zeit dort mal wieder ein richtiger Genuss. Johanna war glücklich, wenn sie ab und zu in die Kopfhörer des Audioguides hineinlauschen durfte, und beschäftigte sich ansonsten abwechselnd mit dem Museumsanstecker oder einem kleinen Blatt Papier. Jakob war im vergleichbaren Alter im Prinzip ständig damit beschäftigt, den Kopfhörer von Mamas oder Papas Kopf zu reißen… Die Ausstellung zeigt natürlich ein paar der sehr berühmten Van Gogh Gemälde, aber auch einige weniger bekannte Werke. Wie bereits zahlreiche Sonderausstellungen des Philadelphia Museum of Art zuvor wieder einmal eine gelungene Ausstellung. Johanna gönnte uns dann sogar noch, auf Mamas Schoß eingeschlafen, eine ruhige halbe Stunde im Museumscafé.

Auf dem Weg zurück wurde Jakob vom Kindergarten abgeholt und wir gingen, jetzt mit einem im Fahrradanhänger schlafenden Jakob, in einem japanischen Restaurant essen. Vorbei an unserem Stammcafé und ausgerüstet mit Cookies und Cappuccino ging es dann noch bei schönstem Frühlingswetter in den Park und auf den Spielplatz.

Jakob hat in den vergangenen Monaten riesige Entwicklungsschritte hingelegt. Das kann man u.a. auch hier erkennen (zum Vergleich das Video hier ansehen):

Happy Birthday, liebe Christine!

In diesem Zusammenhang können wir auch noch über weitere Fortschritte berichten: Jakob beginnt endlich effektives Interesse an Töpfchen und Toiletten zu finden. Die Anzahl der sichtbaren Zähne in Johannas Mund ist auf 9 gestiegen. Und Johanna liebt das Selberessen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: