stettnersinusa

Intermezzo

In Uncategorized on 20. November 2011 at 22:20

Am Freitag trommeln sie noch zusammen:

Selbst am Samstag Vormittag scheint ein ganz gewöhnliches Wochenende anzubrechen. Johanna geht mit Papa einkaufen, Jakob mit Mama in ein Kinderkonzert des Philadelphia Orchestra. Ab Mittag leidet Jakob dann still auf dem Sofa – Fieber, Bauchkrämpfe und Durchfall… Johanna leidet laut und lässt sich nur für kurze Zeit bei einem längeren Spaziergang in den Schlaf schaukeln. In den Schlaf schicken wir beide abends dann mit einer guten Portion Ibuprofen und Nasentropfen. Sie scheinen sich gesund zu schlafen.

Am Sonntag ist wieder alles halbwegs überwunden. Um halb sechs wacht Jakob auf. Es ist stockdunkel, aber Jakob meint: „Ist nicht mehr dunkel draußen, Papa! Will runter gehn.“ Johanna stößt nur wenige Minuten später dazu. Abends ist auch der Appetit wieder soweit hergestellt, dass vom Eis für Papa nicht viel übrig bleibt:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: