stettnersinusa

Hitzeaktivitäten

In Uncategorized on 24. Juli 2011 at 17:20

Die Hitzewelle dauert an. Wir hoffen, dass die Vorhersagen stimmen und es heute Nacht ein wenig abkühlt und die nächsten Tage nicht ganz so heiß sind. Nachdem eine Geburtstagsparty eines befreundeten Kindes wegen der Hitze abgesagt wurde, kam am Samstag Nachmittag kurzfristig Jakobs Freund Linus zu Besuch. Auch wenn unsere zentrale Klimaanlage suboptimal arbeitet und dabei in Spitzenzeiten trotzdem eine Monatsrechnung von einigen 1oo USD produziert, können wir uns noch glücklich schätzen. Denn eine zentrale Klimaanlage ist keineswegs Standard. Manche behelfen sich dann mit Geräten, die man ins Fenster einsetzen kann und die je nach Ausführung des Gerätes, Größe des zu kühlenden Zimmers und Isolierung des Gebäudes mehr oder weniger effektiv sind. In der Wohnung des Geburtstagskindes konnte man sich jedenfalls nicht vorstellen, über 30 Gäste der Hitze auszusetzen.

Jakob und Linus hatten (lautstarken Um-Die Wette-Schrei-) Spaß, und ließen sich auch nicht von den heißen Temperaturen abschrecken (nicht ganz 40°C). Jakob besteht übrigens unabhängig von der Umgebungstemperatur auf seine „sox“ – und das tags und nachts…

Am Abend brachen Jakob und Georg noch zu einem Konzert auf dem Uni-Campus auf – Cyro Baptista’s Banquet of the Spirits. Sehr gute Weltmusik mit Jazzanklängen und reichlich musikalischem Glamauk. Jakob hörte eine Weile zu und kommentierte dann: „Quatsch-Musik!“

Am Sonntag Morgen haben wir wieder einmal die Fähre über den Delaware River genommen und den Children’s Garden in Philadelphias Nachbarstadt auf der anderen Seite des Delaware Rivers besucht: ein kleiner Park für Kinder mit Labyrinth, Dinosaur Garden, Giant Picnic Garden, Storybook Gardens, Karussell, Eisenbahn etc. Wir waren vor etwa einem Jahr schon einmal dort. Eine recht schlecht besuchte, in Teilen veralterte und etwas heruntergekommene Anlage, die erst 1999 eingerichtet wurde. Wahrscheinlich ist der Children’s Garden nicht attraktiv genug, um genug Gäste anzuziehen und leidet an der unmittelbaren Nähe zum Adventure Aquarium. Für einen heißen Sonntag Vormittag war es aber ein ideales Ausflugsziel. Und Jakob war begeistert vom Schiff fahren.

Im Camden Children’s Garden:

Philadelphia vom Delaware River aus und Jakob auf der Fähre:

Wir haben auch wieder einmal Jakobs Seite aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: