stettnersinusa

Sparen auf Amerikanisch

In Uncategorized on 1. Mai 2011 at 23:23

Die folgenden Zahlen betreffen den Philadelphia School District mit insgesamt etwa 155.000 Schülern, veröffentlicht im Philadelphia Inquirer vor ein paar Tagen.

Das Loch im Budget beträgt 629 Millionen USD und fällt so hoch aus, weil die Wirtschaftskrise die USA noch fest in der Hand hat, der sich auch hier andeutende Aufschwund noch nicht in den Steuereinnahmen widerspiegelt und staatliche und befristete Finanzspritzen aus dem Stimulus-Programm (Konjunkturförderung) im kommenden Schuljahr nicht mehr zur Verfügung stehen werden. Geschlossen werden soll diese Finanzlücke u.a. mit folgenden Kürzungen:

  • 3.820 Stellen (16%) insgesamt, davon
  • 1.260 Lehrer (12%)
  • 20% der Lehrer für Schüler mit Englisch als Fremdsprache
  • 5% des Etats für Sonderförderung, 77% des Etats für Zusammenarbeit mit anderen Sonderförderungseinrichtungen und 50% des Etats für Hochbegabtenförderung
  • 75 Millionen sollen durch die Aufkündigung von Tarifverträgen eingespart werden, was in der Regel auch bedeutet, dass die Betroffenen Rentenansprüche und Teile der im Vergleich zu Deutschland dürftigen Sozialleistungen verlieren
  • 43% des bisherigen Budget für das Vorschuljahr, das hier Kindergarten genannt wird und ab dem kommenden Schuljahr anstatt ganztags nur noch halbtags angeboten wird.
  • 9% des Etats für Musikunterricht
  • 6% aller Schulpsychologen
  • 9% des Etats für Schulpolizisten (entspricht immerhin 3.3 Millionen USD!)

Wer bisher jährlich 10-20.000 USD für eine private Schulbildung pro Kind zahlen konnte, der braucht sich um die Zukunftsperspektiven seiner Kinder wohl auch unter diesen Umständen keine Sorgen machen. Für alle anderen sieht die (Bildungs)Zukunft noch düsterer als zuvor aus. Die Unterschiede zwischen Arm und Reich sind in den USA deutlich größer als in Deutschland, und das hat eine direkte und überproportionale Auswirkung auf die Bildung der Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: