stettnersinusa

Positives aus der Wissenschaft

In Uncategorized on 4. Oktober 2010 at 15:59

Der Wissenschaftsbetrieb ist ja doch eher ein trockenes Unterfangen, geprägt von so mancher Durststrecke. Eines meiner kleineren Nebenprojekte noch aus Göttinger Zeiten konnte ich Anfang des Jahres endlich aufarbeiten und zu einem Artikel verarbeiten. Der weitere Verlauf war dann alles andere als erfreulich. Es wurden Ansprüche auf Koautorenschaften von Personen erhoben, die nicht wirklich an der eigentlichen Durchführung des Projektes beteiligt waren. Nach zähen Verhandlungen konnte eine wenig glückliche Einigung erzielt werden, die kurz später durch zusätzliche Unstimmigkeiten wieder hinfällig wurde. Außerdem kam heraus, dass es jemanden gibt, der ein Patent auf die untersuchten Tiere hält. Die Verhandlungen mit dieser Person waren nicht ganz so unerfreulich, aber einfach zeitaufwändig. Zahllose Emails und Telefonate verzögerten das Einreichen des Manuskript bei einer Fachzeitschrift um mehrere Monate. Die Nerven, die diese Korrespondenzen und das damit verbundene Heckmeck kosteten, kann man kaum zählen.

In der Regel wird ein Manuskript vom Herausgeber der Fachzeitschrift an mehrere Gutachter geschickt, die dann das Manuskript mehr oder weniger wohlwollend zerpflücken. Deren Gutachten ist dann Grundlage für die Entscheidung des Editors, ob das Manuskript abgelehnt oder ggf. mit kleinen oder großen Korrekturen und Ergänzungen zur Publikation angenommen oder erneut an die Gutachter geschickt wird.

Heute habe ich endlich die Gutachten dieses Manuskripts erhalten. So kurz und wohlwollend habe ich das noch selten erlebt. Die Korrektur- und Ergänzungswünsche erscheinen auf den ersten Blick erfüllbar. Am besten gefällt mir natürlich der erste Satz in einem der Gutachten: This is an excellent manuscript that I enjoyed reading.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: