stettnersinusa

76ers Camp II

In Uncategorized on 8. August 2010 at 10:40

Das Camp war ein voller Erfolg. Für Freizeit blieb wenig Zeit: Kaum aufgestanden, begann das Training und dauerte mit kurzen Unterbrechungen für Mittag- und Abendessen bis in den späten Abend. Der Umgangston war militärisch (zumindest von Trainern/Betreuern zu Teilnehmern), das Essen auf „niedrigerem Standard als in Deutschland“ („Hey, die essen total verkohlte Toasts mit Sirup zum Frühstück. Und wie verrückt muss man sein, auch noch Würstchen…“), die Verluste bei einigen kaum zu übersehen (bei Mesko aufgeschürfter Ellborgen und verstauchter Knöchel). Aber es hat wohl großen Spaß gemacht, die Englischkenntnisse waren wohl nur ein untergeordnetes Problem (und sind außerdem wirklich nicht schlecht) und ein paar Freunde wurden gefunden. Heutzutage tauscht man übrigens keine Adressen mehr aus, nein, man besucht gegenseitig die persönlichen Fa.ceb.ook-Seiten und macht sich dort auch offiziell zu Freunden. Bei der abschließenden Award Ceremony wurden neben der Mannschaft in der saubersten Hütte (!) auch die besten Spieler und Sieger in verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet – auch Mesko war darunter. Außerdem begeisterte einer der Spieler der echten 76ers durch faszinierendes Ballhandling mit bis zu 5 Bällen gleichzeitig.

Auf dem Heimweg am Freitag haben wir uns bei Dunkin‘ Donuts mit Cappuccino und Donuts eingedeckt und dann zu Hause leckere Käsespätzle gekocht. Die Spätzlereibe war so ziemlich das Beste, was wir von unserer Deutschlandreise im Januar mit nach Philadlephia gebracht haben.

Gestern waren wir an Penn’s Landing und haben das African American Festival besucht (enttäuschend). Außerdem haben wir die Elfreth’s Alley besucht, eine der ältesten und kontinuierlich bewohnten Straßenzüge in den USA. Hier finden sich Häuser aus dem frühen 18. Jahrhundert und man kann den Charakter des frühen Philadelphia ein wenig erahnen. Auf dem Heimweg gab es sehr zu Jakobs Freude noch einen Abstecher zum Karussell auf dem Franklin Square. Heute steht noch der Besuch der Magic Gardens auf dem Program.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: