stettnersinusa

Der Beginn einer Freundschaft

In Uncategorized on 28. Juli 2010 at 22:22

Den ersten Personen-bezogenen „Namen“, den Jakob – abgesehen von Mama und Papa – verwendet, ist seit einiger Zeit „Baby“. „Baby“ ist ganz eindeutig die Schwester von Jakobs Freund Linus. Mit ihren 3 Monaten übt sie eine magische Faszination und Anziehungskraft auf Jakob aus: „Baby, Baby, Baby…“ Selbst der Spielplatz wird zur Nebensache, wenn „Baby“ dabei ist.

Seit heute ist Jakobs Cousin Mesko zu Besuch. Wir haben versucht, Jakob darauf vorzubereiten, dass Mesko einige Zeit bei uns sein und in Jakobs Zimmer schlafen wird. Da Jakob mit der Ankündigung „Besuch“ hoffnungsvoll „Baby“ assoziiert, war seine Reaktion auf „Morgen kommt Mesko zu Besuch“: „Baby?“. Da wir dem kontinuierlich nicht zustimmen konnten, wurde das dann irgendwann von „Messch-Baby?“ abgelöst.

Allerdings hat Jakob dann rasch begriffen, dass Mesko mit „Baby“ wenig zu tun hat und nach ein paar Schüchternheitsstunden sprach Jakob nur noch von „Messch“… Der Beginn einer neuen Freundschaft!

Nachtrag, 30.07.2010: Inzwischen ist das Besuchs- und Sightseeingprogramm angelaufen. Mesko hier vor einem der amerikanischen Nationalheiligtümer, der Liberty Bell. Laut Wikipedia handelt es sich bei der Liberty Bell um eines der wichtigsten amerikanischen Symbole von Freiheit und Demokratie… Es ist trotzdem kaum nachvollziehbar, dass man einen Sicherheitscheck wie am Flughafen über sich ergehen lassen muss, nur um diese kaputte Glocke anzusehen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: