stettnersinusa

Rätsel-Auflösung

In Uncategorized on 26. Juli 2010 at 19:43

Es wurden zwar keine Übersetzungsvorschläge gemacht, den täglich 10-30 Bloglesern wollen wir aber trotzdem die Auflösung der jakobinischen Sprachverwirrung nicht vorenthalten:

Michel von Lönneberga konnte nicht ohne seine Büsse. Bei Jakob dürfen die „Bisseh“ nicht fehlen. Ein Buch reicht nicht, nein es müssen „Bisseh“ (=Bücher) sein:

Aus dem Schweizerdeutsch von Jakob’s Freund Linus entlehnt: „appa“. „Appa“ heisst rauf gehn, hinunter gehn, etwas ist herunter gefallen, ich will auf den Arm – schlichtweg eine Bezeichnung für Bewegungen in der Vertikalen, egal in welche Richtung.

Auf unserem Weg durch den Campus müssen wir neuerdings regelmäßig auf der Brücke des Locust Walk über die 38. Straße haltmachen und „Dudus“ angucken. Das private rote „Dudu“-Bobbycar wird demnächst mit Flüsterreifen ausgestattet…

Seit einigen Monaten besucht Jakob morgens den „Gaka“. Am Anfang und nach unserer Arizona-Reise musste Jakob seinen Eltern beim Abgeben des Kindes im „Gaka“ (Kindergarten) durch heftiges Weinen ein schlechtes Gewissen bereiten. Die Kindergärtnerinnen (hier Teacher genannt) versicherten aber, dass der Protest sofort aufhörte, sobald die Eltern außer Sichtweite waren.

„Meeh“ heißt natürlich mehr und „siss“ Fisch.

Der nächtliche Ruf nach „Asseh“ wird inzwischen in so manchen Traum der Eltern mit eingebaut. Leider kann man Jakob die Wasserflasche nicht im Bett lassen, wenn man vermeiden möchte, dass Jakob ein (von seiten der Eltern) ungewolltes Bad nimmt…

Dafür ist die „Ass“ im Bett unentbehrlich. Jakob hat sie einmal bei Linus mitgehen lasse. Alle Versuche, sie zurück zu geben, scheiterten. Nicht nur einmal ist Jakob seitdem mit tiefen Abdrücken der „Ass“ auf der Wange morgens aufgewacht. „Ass“ bezeichnet die Straßenbahn genauso wie Züge in der Realität oder in einem von Jakobs „Bisseh“ – und eben den Wagen von Linus‘ Holzeisenbahn.

Nach „No“ und sehr selten „Yes“ ist das 3. eindeutig englische Wort in Jakobs Wortschatz „Bubbles“, denn wie wohl für jedes andere Kind auch sind Seifenblasen mehr als faszinierend.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: