stettnersinusa

Das Ende des Frühlings

In Uncategorized on 18. April 2010 at 13:48

Die heißen Tage Anfang April haben dem blühenden Frühling ein schnelles Ende bereitet. Die Magnolien hatten ihre Blüten kaum entfaltet, da fielen sie schon zu Boden. Die Zierkirschen blühten für wenige Tage mit einer Wucht, jetzt bedeckt teilweise ein Blütenmeer die Wege. Der Grünschimmer von vor 10 Tagen der Platatnenallee in unserer Straße ist längst der (beinahe) vollen Belaubung gewichen.

  1. Das zarte Frühlingsgrün ist das schönste was die Natur zu bieten hat. Deshalb finde ich es immer schade wenn es so schnell vorbei ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: