stettnersinusa

Kontrolluntersuchung und Impfen in den USA

In Uncategorized on 7. Januar 2010 at 18:18

Nach Überwinden einiger kommunikatorischer/organisatorischer Hürden konnten wir Jakob heute zur (etwas verspäteten) 12-Monats-Untersuchung im Ambulanzzentrum des CHOP (Children’s Hospital of Philadelphia) vorstellen. V.a. galt es 2 Hürden zu überwinden: 1. zahlt unsere Krankenversicherung und (noch anspruchsvoller) wie bekomme ich einen Termin? Erster Eindruck: sehr gut organisiert mit schriftlicher und telefonischer Erinnerung an Jakobs Termin, keine Wartezeiten, keine weiteren kommunikatorischen oder organisatorischen Probleme. Jakob war super, hat alles (bis auf das Impfen und die Blutabnehmen) stoisch über sich ergehen lassen. Vielleicht hat da das neue Holzkrokodil aus der Schweiz (ein Geschenk von Linus), das sogar das Maul weit aufreissen kann, geholfen? Wieder einmal konnten wir zahlreiche Komplimente über unseren „cute blondie“ abholen. Wahrscheinlich kann Jakob das irgendwann nicht mehr hören und wünscht sich nichts sehnsuchtsvoller als dunkle Haare…

Impfen in den USA ist etwas aufwändiger als in Deutschland: Es gibt  einzelne Kombinationsimpfstoffe nicht (z.B. den 6fach Impfstoff). Das bedeutet natürlich, dass man mehr einzelne Impfungen verabreichen muss. Der Imfplan (wohl auch eine Folge dessen, dass nicht so viele Impfungen gleichzeitig verabreicht werden können) sieht zudem häufigere Impftermine vor. Trotzdem ging das Impfen mit 5 (!) Spritzen (MMR, Windpocken, Hepatitis A, saisonale Influenza und H1N1) ratzfatz. Man könnte nun meinen, die Durchimpfungsraten der Kinder in den USA fällt niedriger aus. Ein Blick auf die Websites des Robert-Koch-Institutes und des Centers for Disease Control and Prevention belegt aber das Gegenteil. Der Impfstatus der deutschen Kinder hat sich zwar in den letzten Jahren (insbesondere wohl durch das Vorverlegen des 2. MMR-Impftermins) gebessert. Die amerikanischen Kinder liegen trotzdem noch einige Prozentpunkte vor den deutschen Kindern. Allerdings gibt es hier teils deutliche Unterschiede zwischen den US-Bundesstaaten und ethnische Unterschiede.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: